Ein Kuchen als Dankeschön

Guten Abend ihr Lieben!

Heute habe ich einen virtuellen Kuchen für euch mit einem dicken

DANKESCHÖN

für

P1060903

Besuche auf meinen Seiten.

Den Kuchen habe ich ehrlich gesagt aber gar nicht allein gebacken. Ich hatte meine zwei Ruhrpottzwerge als wuselige Helfer zur Unterstsützung mit dabei.

P1060872

Greta schnippelte für den Kuchen die Zitronen…

P1060887

…und Henri schaute sich im Weihnachtswimmelbuch genau an, wie denn das mit dem Backen nochmal genau ging. Der Lolli half beim Nachdenken ;-)

P1060878

Die Zwerge haben in ihrer Kinderküche einige Backutensilien, mit denen man sogar richtig backen kann. Deswegen durften sie sich in ihrer Mini-Gugelhupfform einen eigenen kleinen Zitronenkuchen backen. Vom Discounter hatte ich noch zwei weitere Minibackformen, auf die wir den Teig aufteilten. Heraus kam unser kleines Kuchenpotpourri für euch und uns.

P1060898

Nachdem wir alle ein dickes Stück Kuchen verputzt hatten – wir mussten ja schließlich für jeden von euch ein Stückchen mitessen – gingen wir noch eine Runde an die frische Luft.

Henri verschönerte unsere noch sehr unschöne Terasse mit Straßenmalkreide. Wer so etwas noch nicht hat, sollte es sich unbedingt zulegen. Angemalt werden kann alles und nach einem Regenschauer ist es wieder weg ohne Spuren zu hinterlassen. Die Kinder haben immer viel Freude daran. Später kann man damit ja auch wunderbar Hüpfspiele aufmalen, egal, wo man gerade ist. Ich glaube, unsere Malkreide hat der Opa mal vom Discounter mitgebracht. Finden könnt ihr sie fast überall und sie kostet nicht viel. Hier könnt ihr sie zum Beispiel kaufen oder bei vielen anderen Anbietern.

  P1060915

Die kleine Prinzessin schob währenddessen den “Ole” umher. Leider hat Ole noch keine Kleidung, weil ich noch nicht zum Nähen für ihn gekommen bin. Dabei habe ich schon tolle Schnittmuster in der Tasche *seufz*. So musste der arme Kerl heute frieren.

P1060917

Nach dem Kuchen gab es für uns Erwachsene zum Abendbrot einen riesigen und gesunden Salat. Den Kindern waren die “labberigen” grünen Blätter nicht geheuer und blieben doch lieber beim Brot. Wirklich viel passte in die kleinen Kuchenbäuchlein eh nicht mehr rein.

P1060921

Eure

Sabrina

2 Gedanken zu „Ein Kuchen als Dankeschön

Kommentar verfassen