Kategorie-Archiv: DIY

Link

Einen schönen guten Abend!

Heute zeige ich euch, was ich vor unserem Sommerurlaub als Abschiedsessen für Henris Tagespflege gezaubert habe.

Für die süßen Schleckermäulchen, wie Henri, habe ich mal wieder Cake Pops gemacht. Dieses Mal aus Marmorkuchen mit Erdbeermarmelade. Das genaue Rezept findet ihr hier.

P1090639

Das Tolle ist, dass man die Lollies ohne Bedenken einen Tag vorher vorbereiten kann, da sie durch den Überzug nicht austrocknen. Wir waren zeitlich durch die Urlaubsvorbereitungen ziemlich eingebunden, deswegen musste es mal wieder schnell gehen ( finde ich ja generell gut).

Für das gute Gewissen und die gesunden Knabberliebhaber, wie Greta, gab es ein Gurkenkrokodil. Auf Bilder von ähnlichen Rezepten bin ich beim Stöbern im Internet aufmerksam geworden und mir gefiel die Idee.

P1090642

Ihr braucht:

Zwei Salatgurken

Litschies oder Mini-Mozarella für die Augen

2 Nelken für die Pupullen

Eine rote Paprika

Käse am Stück ( ich habe jungen Gauda genommen)

Kirschtomaten/ Trauben/ Miniwürstchen ( alles, was ihr sonst so gerne auf Käsepicker steckt)

Zahnstocher

sonstiges Dipp-Gemüse

Einen Dipp ( ich hatte eine Packung Kirschtomaten und Minigurken mit Fertigdipp von A*di)

P1090643

So wird es gemacht:

Eine Gurke mittig für das Maul einschneiden und Zähnen herausschnitzen.

Die Zweite Gurke längs teilen und dann halbieren. An den Enden die Krallen herausschneiden und mit Zahnstochern am Körper befestigen. Jetzt habt ihr schon das Krokodil fast fertig.

Mit einem Sparschäler von einer roten Paprika eine Scheibe abschneiden als Zunge.

Mit Zahnstochern Mini-Mozarellakugeln oder Litschies als Augen aufstecken und die Nelken als Pupillen aufsetzen.

Nun braucht ihr eine Menge Zahnstocher, die ihr nach Belieben mit Kirschtomaten/ Trauben/ Miniwürsten etc. besteckt. Oben kommt immer ein als Dreieck (Krokodilschuppe) geschnittenes Stück Käse. Diese Picker verteilt ihr auf dem Krokodilrücken.

Wenn ihr mögt, könnt ihr ringsherum noch Obst und Gemüse aufschneiden und verteilen. Entweder stellt ihr einen fertigen Dipp dabei oder zaubert etwas Eigenes.

Das Krokodil war der Renner bei den Kindern. Ich finde, dass es sich aber auch wunderbar für eine Erwachsenen-Party eignet. ;-)

GUTEN APPETIT

Eure

Sabrina

Gewichtsdecke ganz einfach selbstgemacht

Einen schönen guten Abend!

Heute zeige ich euch mal wieder ein selbstgenähtes Werk, allerdings mit therapeutischem Hintergrund. Einige werden sich sicherlich schon gefragt haben, was es denn mit einer Gewichts- bzw. Schweredecke wohl auf sich hat. Um euch das Ganze erst  einmal zu zeigen, hier das Ergebnis meiner Arbeit, eine 9kg schwere Bettdecke.

20140611_120205

Warum das Ganze?

Achtung, jetzt kommt meine semiprofessionelle Kurzversion eines Erklärungsversuchs! ;-)

Bei verschiedenen Therapieformen dienen diese Decken als Orientierungshilfen zur Körperwahrnehmung. Gute Erfolge sind bekannt bei Störungen der sensorischen Integration, Entwicklungsstörungen, Hyperaktivität, ADHS/ ADS, Autismusspektrumstörungen, Tourette, Zwangsstörungen, psychischen Erkranungen, Demenz, Anorexie, Angst, Apopexie, Epilepsie, motorischer Unruhe, Ataxie Depression, Konzentrationsproblemen, Parkinson, Psychosen, Tonusstörungen, Spastizität, Stress, Zerebralparese, Drogenmissbrauchsproblematik, Schmerzen, Hirnschädigungen und neurologischen Zuständen. Ihr seht, die Palette ist weit gefächert.

Der Druck der Decke auf den Körper führt zu einer veränderten Reizverarbeitung und somit zu einer positiven Selbstwahrnehmung. Obeflächlich werden die Sinne durch die Beschaffenheit der Füllung angeregt. Die Schwere der Decke steigert die Tiefensensibilität (Propiezität). Entwickelt wurden die Decken auf Basis der Theorie der Sensorischen Integration (SI) nach Dr. Jean Ayres Im Original schauen diese Schwere- oder Gewichtsdecken dann so aus.

Hier ( klick, klick, klick)  findet ihr auch noch eine genauere Beschreibung der Anwendungsgebiete und Wirkungsweisen. Die können das besser als ich. Nebenbei würde das Themengebiet den Rahmen meines Blogs sprengen.

Nun komme ich aber endlich zur

Anleitung der DIY-Schweredecke mit 9kg Gewicht

Ihr braucht:

  • Einen Bettdeckenbezug mit Reißverschluss für Kinder ca. 1,3m 0x 1m ( oder ihr näht euch selber einen)
  • Klettband ( ich brauchte 3,20 m)
  • 9 kg Linsen ( oder Erbsen, Bohnen, etc). Die gibt es beim türkischen oder arabischen Großhandel meistens recht günstig)
  • Schablone in der Größe 21 cm x 21 cm
  • Stoffreste aus Baumwolle ( für 40 Stücke in der Größe 21cm x 21 cm)

Schritt 1:

Bettdeckenbezug ausmessen. Die längere Seite in5, die kurze Seite in 4 geich große Abschnitte unterteilen ( z.b. mit rauswaschbarem Stift, Stecknadeln, Schneiderkreide)

20140605_140123

Schritt 2:

Mit Hilfe der Schablone aus den Stoffresten 40 Quadrate der Größe 21 cm x 21 cm ausschneiden ( inklusive Nahtzgabe)

20140605_195523

So schaut der Haufen dann fertig aus.

20140605_205901

Schritt 3:

Jeweis 2 Quadrate links aud links ( also die Rückseiten) zusammennähen. An einer Seite eine ca. 5 cm große Öffnung zum Befüllen und Wenden lassen

20140606_094428

So schaut das gewendete Kissen aus.

20140606_094517

Das ganze wiederholt ihr mit den anderen Quadraten, bis ihr 20 fertige kleine Kissenhülen vor euch liegen habt mit je einer 5 cm großen Öffnung.

20140606_095839

Schritt 4:

Füllung vorbereiten. Ich habe jedes Säckchen mit je 450 g befüllt, um auf das Gesamtgewicht von 9 kg zu kommen. Wer mehr möchte, kann die Menge noch erhöhen oder bei weniger natürlich verringern.

20140606_112908

Die Füllung bekommt ihr mit einem Löffel oder einem Trichter recht einfach in die Säckchen.

20140606_113525

Schritt 5:

Die Öffnungen schließen. Ich habe dazu einen dreifachen Geradstich der Nähmaschine benutzt. Die Kissen sind recht schwer, da ist eine Erhöhung durch Bücher unter die Säckchen angenehm beim Nähen. Nun habt ihr 20 450g schwere Kissen.

Schritt 6:

Klettband vorbereiten. Es gibt Selbstklebendes ( wie das auf dem Bild) und zum Festnähen. Ich musste feststellen, dass der Kleber beim Nähen an der Nadel hängen bleibt. Wer die Teile festnähen möchte, sollte lieber nicht das mit Klebestreifen wählen.

20140606_112913

Schritt 7:

Wendet die Decke auf links und zieht euch ruhig mit Kreide etc. die Linien der längs und quer. Die Unterteilungen der breiten Seite beklebt/ benäht ihr nun mit dem Klettband. Scheidet dazu ca. 20 cm große Stücke ab und befestigt ihn auf der Decke ( hier die weißen kurzen Streifen). bei Bedarf festnähen ( etwas friemelig wegen der Größe des Lakens).   20140610_113515

Ich habe den Klett geteilt, weil ich die Längsteilung absteppen werde und so das korrekte Öffnen noch möglich ist.

20140610_113526

Auf die andere Linke Seite der Decke befestigt ihr das gewilige Klettgegenstück.

Schritt 8:

Wendet die Decke auf rechts und klebt die Klettsstücke zusammen. Die Längsteilungen steppt ihr mit der Nähmaschine ab. Hört ein Stück vor dem unteren Reißverschluss auf ( ca. 2 cm).

Schritt 9:

Öffnet die Klettstücke und befüllt die Kammern mit je einem der Linsenkissen. Anschließend den Klett schließen. Das macht ihr, bis ihr alle 20 Kissen verteilt habt. Jetzt nur noch den Reißverschluss schließen und fertig ist die Decke.

20140611_120205

So, ich hoffe, das war einigermaßen verständlich erklärt. Sollten noch Fragen sein, schreibt mich gerne per Mail oder auf Facebook an.

Nun können eure Zwerge oder ihr euch darin einmummeln, beim Lernen über die Schultern oder Beine legen, darin einwickeln, Körperteile darunter verstecken oder Spielzeuge, Höhlen bauen, knautschen oder was euch sonst noch so einfällt.

EDIT:

Leider sind einige hilfreiche Kommentare dem Spamfilter zum Opfer gefallen, deswegen habe ich die Inhalte ergänzt:

Danke, dass Du dieses Thema aufgegriffen und “semiprofessionell” so gut erklärt hast!
Für alle Eltern, die selbst nähen können und Zeit dafür haben (oder eine Oma, die das tut), ein toller Tipp!
Da sich aber sicherlich nicht alle, denen wir eine Gewichtsdecke empfehlen, selbst hinter die Nähmaschine klemmen, hier ein ergänzender Tipp. Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren professionell (als SI-zertifizierte Ergotherapeutinnen) mit sensorischen Strategien, die Kindern mit SI-Störungen – und oft auch ganz “normalen” Kindern – gut tun. Wer also keine Zeit oder kein Talent zum Nähen hat, kann eine individuell angefertigte Gewichtsdecke auch hier bestellen:

Hier gibt’s noch inhaltliche Erklärung und auch Warnhinweise! Das ist wichtig, denn wir wollen kein Kind mit einer Gewichtsdecke gefährden!

Viel Spaß damit!

Eure

Sabrina

 

Von schwerer Maloche, einem Mobile und einer Geburtstagsfeier

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes und langes Wochenende. Bei uns wurde dieses Mal viel an unserem Gartenprojekt gearbeitet und eine Geburtstagsfeier stand an. Leider war das Wetter am Donnerstag ja nicht so schön, da waren wir mal wieder kreativ.

Ein wenig enttäuscht war ich schon, als ich am Donnerstag das Rollo hochzog und in eine regenerische Suppe starrte. Irgendwie hatte ich mich innrerlich schon auf einen sonnigen Tag mit einem netten Ausflug eingestellt. Stattdessen verbrachten wir den Vormittag in unseren Schlafanzügen und hatten wenig Lust auf Unternehmungen. Irgendwann fiel mir ein, dass ich noch ein angefangenes Bastelprojekt im Keller vergessen hatte. Henri war ganz begeistert von der Idee, ein wenig zu basteln.

P1090125

Die Bastelutensilien stammen wieder aus der Wummelkiste, die ich euch hier schon einmal vorgestellt hatte. Die Sachen bekommt ihr natürlich auch im Bastelladen. Ihr braucht Modelliermasse ( aus dem Krims-Krams-Discounter, Bastelladen oder z.B. von hier), einen Stock mit oder ohne Bohrungen, Zwirn und Wassermalfarbe. Wer mag, kann noch ein Nudelholz zum Ausrollen nehmen und Ausstechförmchen. Wir hatten ein kleines Nudelholz im Bastelset dabei und ich habe die Formen freihand gestaltet. Die Masse lässt sich einfach wie Knete verarbeiten und trocknet dann 1-2 Tage an der Luft ( deswegen hatte ich sie auch vergessen).

P1090126

Anschließend kann man die Formen anmalen…

P1090129

…und dann dekorativ ins Fenster hängen. Wir hatten so viel Masse übrig, dass ich noch einen Stock (ohne Bohrungen ) aus der Fundgrube nahm und wir nun zwei bunte Frühlingsmobiles besitzen. Das Basteln hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ist auch noch nützlich. =)

Am Nachmittag kam eine Freundin mit ihrem Sohn zu Besuch und wir ließen die Kinder eine Runde im Spielzimmer toben. Ich finde es so toll, wie schön Henri nun mit anderen Kindern spielen kann. Ich könnte den ganzen Tag daneben sitzen und den lustigen Gesprächen lauschen. Greta fand das alles super und war immer dabei. Fotos habe ich leider dieses Mal nicht geschossen. Abends waren alle Zwerge total glücklich und wollten gar nicht aufhören mit der Toberei.

———————–

Am Samstag waren wir bei Freunden zum runden Geburtstag eingeladen. Das Wetter war traumhaft und es wurde lecker gegrillt. Auch dort waren Henri und Greta schwer beschäftigt. Unser Patenkind und sein Bruder waren dort, so dass wir eine Truppe an Kindern von 1 3/4 bis 6 Jahren herumturnen hatten. Greta ließ den “Taktoooor” nicht mehr aus den Augen, während Henri das 1×1 des Fußballspielens beigebracht bekam.

P1090131

Natürlich wurde rund um die Uhr geschnuckt ( also Süßes gefuttert) und gegrillt. Henri war auf einmal auffällig unauffällig, weil er dann besser die Süßigkeitentüte ohne Aufsehen zu erregen leeren konnte. Greta blieb stur auf ihrem neu entdeckten Gefährt sitzten und beobachtete das Treiben.

P1090144

—————–

Den Freitag und Sonntag nutzen der Papa und Henri zum Schuften am Gartenprojekt. Der Sommer steht vor der Tür und der Sandkasten will fertig werden. Endlich ist Papas Rücken wieder hergestellt, so dass Opa, Papa und Sohn von früh bis spät werkelten. Unser Boden ist hart wie Stein, da auf dem Grundstück der ehemalige Schützenplatz lag. Dementsprechen mussten die Männer ganz schön ackern.

P1090161

Henri beaufsichtigte den sich stetig füllenden Container und schaufelte, baggerte und schleppte. Für Kinder gibt es doch nichts Schöneres als Baustellen. Am Abend stand er dementsprechend auch vor Schmutz und wurde gleich in die Badewanne verfrachtet.

P1090167

Unsere Nachbarskatze fand es scheinbar ganz gemütlich bei uns und machte es sich auf meinem Platz gemütlich.

P1090168

Morgen habe ich mal wieder einen Spielzeugtipp für euch.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche.

Eure

Sabrina

Shoppingtipps für Jungs und eine Bastelrunde mit der Wummelkiste

Einen schönen guten Abend!

Nachdem ich die letzten Tage brav mit den Kindern um halb acht im Bett lag *hüstel*, habe ich heute endlich wieder einen Beitrag für euch. Ich zeige euch Henris neue Oberteile und stelle euch unsere Bastelaktion vor.

Letzte Woche war Ich war mal wieder auf Shopping-Tour im Internet für die Zwerge. Von einem meiner Lieblingsshops gab es zu Weihnachten einige Gutscheine, die ich nun eingelöst habe. Wer auf bunte und skandinavische Kindermode steht, der sollte unbedingt bei elbwichtel mal vorbeischauen. Es gibt immer mal wieder Rabattaktionen, bei denen ich immer gerne zuschlage.

Henri liebt seine neuen Teile und möchte sie am liebsten jeden Tag anziehen.

Das Shirt mit den Fröschen gefiel mir so gut, weil ich es später noch an Greta weitervererben kann. Außerdem mögen beide Zwerge das Lied “Mhh mhhh macht der grüne Frosch im Teich”.

P1080594

Das Bild ist übrigens von vorgestern, als die Sonne noch so schön schien und wir im Garten spielen konnten. Dort betätigte Henri sich als Gärtner und säbelte alle Blüten ab.

P1080592

Das zweite Shirt habe ich für meine Baggerfans geholt. Ich bin so begeistert von den Farben der Oberteile. Beide sind übrigens von Smafolk. Henri musste ich das T-Shirt heute Abend mit viel Überredungskunst vom Körper schwatzen, weil er es partout nicht hergeben wollte. Greta lief als Baustellen-Fan die ganze Zeit hinter ihrem Bruder her mit den Worten

“Bagggaaaaaa, Bagggaaaaaaa!!!”

P1080616

Ansonsten mussten wir den Nachmittag heute in der Wohnung gestalten. Wir starteten mit einer Kinderlieder-CD, zu der Henri gleich seine Guitarre hervorholte und lauthals sang. Ich denke, ihn ihm steckt ein kleiner Musiker und Künstler.

Im Anschluss packten wir nach Langem eine unserer Wummelkisten aus und bastelten einige Werke. Wer das Konzept noch nicht kennt, kann sich hier genauer informieren. Ihr bestellt dort eine Kiste mit Bastelutensilien zu einem bestimmten Thema. In der Kiste befinden sich 3-4 Bastel- und Spielprojekte für Kinder zwischen 3-8 Jahren.

P1080660

Die Projekte sind in verschiedenfarbigen Tüten verpackt, so dass ihr gleich wisst, was dazugehört. Vor einigen Tagen bastelten wir bereits die erste Tüte zusammen.

P1080338

Der Inhalt sah dann so aus. Ihr bekommt das notwendige Werkzeug wie Schere und Stifte gleich mitgeliefert. Ebenso sind alle notwendigen Bastelmaterialien dabei. Ihr braucht nichts besorgen.

P1080342

Je nach angegebenem Hilfegrad ( leicht, mittel, schwer) unterstützt ihr die Kinder bei der Arbeit. Henri schnappte sich gleich die Filzstifte und malte drauf los.

P1080354

Greta will unbedingt immer mitbasteln, ist aber noch zu klein. Da veruche ich durch Improvisieren ,ihr auch kleine Bastel- und Malprojekte zu geben. Klar, die kleine Schwester will unbedingt das gleiche machen, was der große Bruder macht. :-)

P1080367

Heute schafften wir gleich zwei weitere Projekte, weil Henri in Bastellaune war.

P1080623

Beim Einfädeln konnte sogar Greta schon mithelfen.

P1080636

So waren beide Zwerge eifrig bei der Sache und fädelten…

P1080626

…und klebten.

P1080631

Am Ende hatten wir ein kleines Spiel zusammengabaut.

P1080638

Das letzte Projekt gefiel mir persönlich am besten, weil es schnell gemacht und überall einsetzbar ist.

P1080641

Mit den gebastelten Masken alberten wir eine Weile herum und machten viele lustige Fotos.

Brille 2

Haare 2

Die Masken erinnerten mich ein wenig an eine Aktion auf der Hochzeit, bei der wir am Wochenende eingeladen waren. :-)

In der Kiste ist noch eine vierte Bastelidee, die haben wir aber heute nicht mehr geschafft.

Am späten Nachmittag gab es noch eine Leserunde. Gestern habe ich unsere Stadtbibliothek so gut wie leergeräumt, um einen Haufen Kinderbücher nach Hause zu schleppen.

    P1080609

Nach dem Abendbrot musste ich spontan eine Rennstrecke zaubern und habe unser Masking Tape zweckentfremdet. Ich hatte euch vor einiger Zeit hier und hier Masking Tape und Bastelideen vorgestellt. Ich liebe es. :-D

P1080657

Mal sehen, was wir die nächsten Tage bei dem schlechten Wetter anstellen.

Eure

Sabrina

Unser Osterwochendende mit Spinnennudeln, der Maus und dem Osterhasen

Einen schönen guten Morgen!

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes und sonniges Osterwochenende.

Unser Wochenende war vollgepackt mit Ostervorbereitungen, Backen, Experimentieren und natürlich der finalen Ostereiersuche. Ich warne euch vor, es gibt wieder eine Menge Fotos. ;-)

Am Freitag war die Krippe geschlossen und wir machten uns gemeinsam an die letzten Planungen für das Osterfest. Bevor wir damit starteten, gab es zum Mittagessen aber erst einmal eine ordentliche Stärkung in Form von “Spinnennudeln”.

P1070919

Das ist ein einfaches Rezept aus Bockwürstchen und Spaghetti, das ich vor einiger Zeit beim Minimaterial-Mittwoch der Tollabox fand.

Ihr schneidet Bockwürstchen in Stücke und steckt die rohen Nudeln durch die Wurstteile.

P1070908

Anschließend stellt ihr die Wurstnudeln in das gesalzene kochende Wasser und dreht den Regler auf niedrige bis mittlere Hitze runter, damit euch die Würstchen nicht aufplatzen.

P1070911

Dazu gab es Gurken und für Henri als Gesundheitsmuffel lieber Balsamicoessig. :-)

Mit der nudeligen Stärkung im Bauch half mir Henri noch beim Bemalen der letzten Eier.

P1070925

Am Ende des Tages hatten wir ein großes Körbchen für den Osterhasen fertig gestellt.

  P1070926

Der Samstag war so schön sonnig, dass wir noch eine Runde mit den Rädern zum Einkaufaufen fuhren.

Greta probierte gleich ihre neue Sonnenbrille aus und fand sich

“siiiick” (chick).

P1070916

Besonders stolz waren wir dieses Wochenede auf unseren kleinen Rabauken. Er ist das erste Mal mit seinem Laufrad gelaufen. Das stand seit über einem Jahr unangetastet in der Garage. Bisher fehlte ihm der Mut oder die Lust zum Laufen, doch Freitag wollte er von sich aus eine Runde drehen. Während Greta im Fahrradanhänger saß, fuhr er ganze 2 km allein mit seinem Rad. :-D

P1070930

Am späten Nachmittag und Abend bereitete ich noch einige Leckereien für Ostersonntag vor. Vom ZS-Verlag bekam ich netterweise das neues KinderkochbuchKochen und backen mit der Maus zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt.

P1070933

Aus meiner eigenen Kindheit sind mir die Maus und der Elefant schon sehr ans Herz gewachsen. MIr gefiel die kindgerechte Aufmachung mit vielen Bildern, Erklärungen, Tipps und kindgerechten Gerichten sehr gut.

P1070936

Beim Stöbern entdeckte ich gleich einige Rezepte, dich ich unbedingt für das Fest ausprobieren wollte.

Für meine Schokomäulchen gab es Schokomuffins.

P1070937

Meine Vorliebe für schnelle Gerichte kennt ihr ja. Aus diesem Grund werde ich die Muffins wohl auch in meine Lieblingsliste aufnehmen.

Die Kinder wollten ihre Zeit lieber noch etwas an der frischen Luft verbringen und probierten ihre neue Errungenschaften vom Einkauf aus. Für jeden Zwerg gab es eine Elefantengießkanne, damit sie dem Papa und Opa beim Gießen helfen können.

P1070940

Ich nutzte die Gelgenheit und bereitete für das Osterfrühstück kleine Mürbeteig Osterhäschen aus dem Kinderkochbuch vor. Die waren zwar etwas zeitaufwendiger, weil die Hefe natürlich ein wenig aufgehen muss, gelohnt hat es dennoch.

P1070941

Am Sonntag gab es 20 kleine Gebäckhäschen in den Osterkörben der Kinder und auf dem Frühstückstisch. Ich verrate euch jetzt schon, dass keiner der Hasen das Wochenende überlebt hat. =)

P1070961

Die Kinder ließen uns Sonntag erstaunlich lange ausschlafen, waren dann aber ganz wild darauf, endlich dem Osterhasen zu begegnen. Leider war der so schnell wieder weg, dass er nur einige Sachen aus seinem Rucksack verloren hatte. Die Zwerge halfen aber gerne beim Suchen und wurden mit und ohne Hilfe bald fündig.

P1070947

Von der Patin gab es zwei tolle Bücher von “Was ist was”, die ich euch in einem anderen Post vorstellen werde.

Von uns gab es aus der Reihe “Thomas & Friends” einen Zug und einige Schienen von Duplo. Leider gibt es diese Sachen nur noch gebraucht zu kaufen, die Kinder sind aber große Fans. Henri liebt die Serie und Greta findet alles von Duplo toll.

  P1070965

Die Eisenbahn musste natürlich noch vor dem Frühstück aufgebaut und bespielt werden.

P1080014

Ausnahmsweise gab es dann auch einmal ein Stück Schokolade zum Frühstück als Stärkung.

P1070976

 Nach einem gemütlichen und langen Frühstück…

P1080009

…verbrachten die Zwerge den Tag mit dem neuen Spielzeug und ganz viel Schokolade. Ich backte noch schnell den leckeren Apfelkuchen, den ich euch hier schon einmal vorgestellt hatte.

Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen. Auf der Etagere seht ihr die leckeren Schokomuffins aus dem Buch “Kochen und Backen mit der Maus”. Mir ist leider durchgegangen, eine Nahaufnahme zu schießen, BEVOR die Zwerge ein Auge auf die Leckereien geworfen haben.  Von den Muffins blieben dann nur Krümel übrig.

P1080045

Die Oma, der Opa 2 und der Uropa kamen zu Besuch…

P1080056

…und wurden gleich zu einen Besuch auf der Insel “Sodor” eingladen ( dort wohnen Thomas und seine Freunde).

P1080048

Henri stellte dem Opa 2 alle seine Züge vor.

P1080059

Am Ende des Nachmittags bauten der Papa und der Uropa noch eine Schwalbe für die Kinder

P1080065

…die dann ihren Weg in die Baumkronen der Nachbargärten fand.

P1080064

Am Ostermontag gab es beim Opa nebenan Kaffee und Kuchen. Natürlich wurde wieder eine Menge “geschnuckt”, wie wir hier sagen.

      P1080034

Auch hier hatte der eilige Osterhase wieder etwas verloren…

P1080038

…was mit tatkräftiger Unterstützung von Henri und Greta gefunden wurde.

P1080042

An den Abenden hatten die Zwerge so einen Zuckerschock, dass wir sie gar nicht in die Betten bekamen. Es war aber auch ein ganz schön aufregendes Wochenende.

Das neue Kinderbackbuch wird euch in Zukunft noch das ein- oder andere Mal begegnen in meinen Posts. Wer Spaß am Kochen und Backen mit seinen Kindern hat, dem kann ich das liebevoll getaltete Buch auf jeden Fall ans Herz legen. Wer einen Blick hinein werfen möchte, kann hier einmal stöbern gehen. Dort sind auch einige Beispielrezepte abgebildet.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche

Eure

Sabrina

Wir bemalen Ostereier und verschönern den Garten

Hallo ihr Lieben!

Ostern steht vor der Tür.

Bei uns war noch Einiges zu erledigen. Irgendwie ist es ja wie mit Weihnachten, es kommt jedes Jahr vollkommen überraschend. ;-)

Greta und ich nutzten heute die Gelegenheit und begannen mit dem Eier färben. Damit es für die Kinder einfacher ist, habe ich bei Rossmann für jedes Kind ein Set mit Halterung und Farbe gekauft.

P1070885

Ich finde, für den ersten Versuch sind sie ganz gut gelungen.

Greta liebt Eier!

Anstatt sie anzumalen, wollte sie viel lieber alle gleich aufessen. Nach ein wenig Überzeugungsarbeit haben wir doch einige bunte Werke geschaffen.

P1070889

Henri wollte lieber dem Papa beim Gartenprojekt helfen. Er hat so toll beim Streichen der Garagenwand geholfen und war ganz eifrig dabei.

P1070861

Anschließend schnappte er sich noch den Hammer und machte sich an das Zerkleinern des Gartenschutts.

P1070862

Hach, die Wand sieht schon so viel besser aus. Jetzt überlege ich mir noch ein schönes Motiv, was wir auf das Weiß malen, damit die Kinderecke nicht so farblos wird. Ihr wisst ja, ich mag es bunt. :-)

Die beiden Männer schraubten noch eine Weile an den Rädern und machten sie wieder frühlingsfit…

P1070868

…während wir Mädels eine Runde zum Rhein spazierten, um Schiffe zu schauen. Mit großen Augen wurden die kleinen und großen Frachter bestaunt.

  P1070894

Wir mussten an JEDER Bank anhalten, damit Greta sich hochziehen, hinsetzen, zufrieden lächeln und wieder herunterklettern konnte.

P1070902

Auf dem Rückweg kamen wir an einer Baustelle vorbei. Greta ist ein richtiger Baustellen-Fan. Bagger, Radlader, Krane, Sandhaufen, Laster und Bauarbeiter sind momentan der Hit. Wahrscheinlich liegt es daran, dass in der Umgebung der Krippe gebaut wird und viele Ausflüge dorthin unternommen werden. An dem Pylon konnte sie da natürlich nicht vorbeigehen. Ich stelle mir schon ihre Geburtstagsfeier im Sommer im Baustellen- statt im Prinzessinen-Look vor.  Gibt es rosafarbene Bagger und Laster als Deko? ;-)

P1070907

Morgen darf Henri sich an dem zweiten Teil der Ostereier auslassen und sich kreativ betätigen.

So, nun schaue ich mir einen meiner Lieblingsfilme meiner Kindheit an “Das Dschungelbuch”.

Ich liebe Kinderfilme, besonders die alten Disney Zeichentrickfilme.

Habt ih auch noch Vorlieben für Kinderfilme oder Hörspiele?

Ein sonniges und schönes Osterwochenende.

Eure

Sabrina

Table Top und Knüsseldose

Hallo und guten Abend!

Gestern telefonierte ich mit einer guten Freundin. Im Laufe des Telefonats fragte sie mich nach meiner Erfahrung mit unserem Kindertablett von Stokke.

Da ich bekenneder Fan der Produkte bin und wir neben dem Table Top auch zwei Tripp Trapps, ein Newbornset, ein Babyset mit Kissen und den Sicherheitsgurt besitzen, möchte ich meine Empfehlung gerne mit euch teilen.

Wir kauften das Table Top vor einigen Jahren, als Henri so langsam in das Alter kam, in dem “selber machen” gaaaaanz groß war. Zunächst stellte ich ihm also einen Teller hin. Die Freude war riesig und er matschte und futterte. Dann kam die Entdeckung, dass man Teller und Becher ja auch ganz toll von unten anschauen kann. Das Essen lag also auf dem Tisch und wurde mit den Händen eingearbeitet und überall verteilt. Nebenbei kippte der Becher um und alles in seiner Umgebung war von einer klebrigen Matsche überzogen. Wir überlegten und recherchierten. Nach einigen Fehlversuchen mit Tellern und Saugnäpfen, stolperte ich beim Stöbern über das Tablett. Die Rezensionen waren vielversprechend und so bestellten wir es.

P1070563

Zu dem Table Top gehören neben dem am Rand erhöhten transparenten Kunststofftablett vier hammefeste Saugnäpfe ( bekommt man wirklich kaum los) und 6 Unterlegmotive.

P1070571

Die Motive sind unterteilt für 0,5-2 Jährige mit lustigen Motiven, für 1,5- 4 Jährige mit Bildern für das erste Mengen- und Farbenverständnis und für 3-6 Jährige mit ersten Rechen- und Buchstabenbildern.

Greta mag das Tiermotiv mit dem Nilpferd am liebsten.

P1070565

Neben dem Essen kann man auf dem Table Top auch super malen, weil es leicht abwischbar ist.   P1070579

Es ist zwar nicht gerade günstig, eine Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach aber unbedingt. Hier könnt ihr euch genauer informieren.

Während die Zwerge heute mal wieder die Malstifte auspackten, bastelte ich mal eben eine “Knüsseldose”. Diese steht im Flur und sammelt alles Mögliche an Kleinkram, wie Knöpfe, Kleingeld, Kleinteile, Unbekanntes, etc. Meine Reserven an Masking Tape sind ja noch nicht aufgebracht, also schnappte ich mir eine alte Kaffeekapseldose und einige Tapes und los gings.

P1070586

Wie ihr seht, ist sie auch eine sehr dankbare Stiftedose.

P1070588

Zum Abendessen ließ ich mich von den zahlreichen Bildern im Internet inspirieren und gestaltete auf die schnelle für die Zwerge je einen kleinen “Urlaubsteller”.

P1070594

Es machte mir richtig Spaß, ein wenig kreativ beim Essen zubereiten zu werden und den Kindern gefiel es auch.

Mit meinen kleinen Urlaubsbildern verabschiede ich mich nun ins Wochenende.

Eure

Sabrina