Kategorie-Archiv: Shoppingtipps

Meine Empfehlungen für Kinderkleidung und lohnenswerte Anschaffungen

Sicherheit geht vor

Hallo ihr Lieben!

Es geht mal wieder recht turbulent her im Hause der Ruhrpottzwerge….hier wird sozusagen einmal alles umgekrempelt. :-) Wir haben Gretas Geburtstag gefeiert, Henris Eingewöhung in den Kindergarten hat begonnen und ich bin seit dieser Woche wieder in die Arbeitswelt eingetaucht. Nebenbei musste ich noch gefühlte 1000 Dinge vorbereiten und erledigen für die kommende Zeit. Nun hoffe ich, dass ich euch von den ganzen Erlebnissen auch bald die Bilder und Berichte zeigen kann.

Vor unserem Urlaub bekam ich noch eine Anfrage, ob ich Lust hätte, das neue Gigaset Elements auszuprobieren.

P1100329

Der Papa und ich haben uns schon eine Weile Gedanken über die Sicherheit unseres Hauses gemacht, deswegen fand ich die Idee recht interessant. Mit meinem Smartphone kann ich mit Hilfe einer kostenlosen App alle Bewegungen im Haus überwachen. Eine mit dem Internetrouter verbundene Basisstation meldet mir alle Bewegungen, die von im Haus angebrachten Sensoren erfasst werden.

Als das Paket mit den Einzelteilen kam, waren nicht nur die Zwerge aufgeregt, sondern ich auch.

P1100328

Der Papa hatte mir nämlich bereits verkündet, dass ich das GANZ ALLEIN mit dem Einrichten machen darf! Großer Schock! Computer und ich sind nicht wirklich Freunde. Ein “mal eben...” wird schnell zu einem riesigen Problemlösemarathon. Beim Auspacken stellte ich fest, dass der Inhalt schon einmal recht harmlos ausschaute. Also machte ich mich ans Werk. Ich habe spaßeshalber einmal die Zeit gemessen, die ich bis zum einwandfreien Funktionieren wohl brauchen würde.

Tick tack….die Zeit lief…

P1100333

Sehr gut, nur eine ganz kurze Bedienungsanleitung in verständlichem Deutsch. Dann also mal ran ans Werk.

P1100336

Die Base bekam einen Platz im Keller neben dem Router. Check, beide Dioden leuchteten.

P1100341

Im Schnellverfahren Türsensor, Bewegungsmelder und Fenster-/ Balkonsensor angeklebt und justiert, check!

Gigaset

App heruntergeladen und angemeldet,check!

     P1100346

….ja, da war ich auch schon fertig.

Ein Blick auf die Uhr zeigte mir an, dass gerade einmal ein Stündchen vergangen war. Dafür gibt es also schon einmal einen großen Pluspunkt. Die Installation ist wirklich sehr einfach. Ich brauchte nur ein wenig länger, weil unser Router ein kleines Problem mit der gleichzeitigen Verwendung  von LAN und WLAN hatte. Das hat der Papa dann doch für mich gelöst ( dafür hatte ich keine Geduld und keine Lust *hüstel*).

Das System arbeitet einwandfrei und ist recht unauffällig. Wer mag, kann sich das System um weitere Sensoren ergänzen. In Zukunft soll es noch weitere Funktionen geben, die beim Energiesparen helfen. Wenn ihr euch genauer informieren wollt, schaut mal auf der Seite von Gigaset Elements vorbei.

Vielen Dank für die kostenlose Zurverfügungstellung. Das Testen hat mir viel Spaß gemacht.

Mich würde interessieren, was ihr von so einem System haltet, das mit App und Smartphone arbeitet? Hättet ihr Angst vor einer Überwachung von Außen oder findet ihr es praktisch, enfach überall schnell die Lage vor Ort checken zu können?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen

Eure

Sabrina

Babiators: Das Zwergentum braucht neue Sonnenbrillen

Hallo und guten Abend!

Puhhh, gestern war ich erst einmal so geplättet vom Ergebnis des Halbfinales der Fußball-WM, dass mir keine Worte mehr einfielen. Am Sonntag gilt im Hause der Ruhrpottzwerge also Daumen halten, bis der Titel in der Tasche ist. :-)

Nun aber zum Eigentlichen, was ich euch heute zeigen wollte, auch wenn es wettermäßig nicht ganz passt ( wir versinken seit 2 Tagen im Dauerregen).

Für unseren Sommerurlaub bin ich schon seit einer ganzen Weile auf der Suche nach schönen und unkaputtbaren Sonnenbrillen für die Zwerge. Dann bin ich endlich fündig geworden und habe für Henri und Greta je eine Babiatiors Sonnenbrille bestellt.

P1090569

Ich liebe das Design. Der Papa und ich haben auch je eine coole Fliegerbrille, so dass wir nun praktisch im Flieger-Quartett unterwegs sind.

P1090530

Das Besondere an den Brillen ist, dass die Kinder sie problemlos auf 180° aufbiegen können, ohne dass der Bügel bricht oder einem die Schräubchen um die Ohren fliegen ( haben schon alle Varianten durch).

Für Greta gab es eine rosa Brille mit bunten Streifen ( wobei ich die in pink mit den Sternchen auch so toll fand, doch leider ausverkauft) für 0-3 Jährige.

P1090571

Henri hat das coole Jungsmodell mit Schachbrettmuster für 3-7 Jährige. Für unseren Strandurlaub habe ich polarisierte Brillen gekauft, damit die Sonne noch weniger blendet und die Augen geschützt sind.

P1090529

Als die Pakete ankamen, stürzten sich beide ganz gierig auf ihre Modelle und trugen sie den ganzen Tag durch die Gegend. Die Brille werden übrigens in praktischen Etuis geliefert, die man mit einem Karabiner am Rucksack befestigen kann.

P1090535

Mit einem Eis macht sich die Brille natürlich besonders gut.

  P1090533

Der Vorteil der Brillen ist, dass Babiators eine sogenannte “lost and found”- Garantie im ersten Jahr anbietet. Geht die Brille kaputt oder geht sie verloren, bekommt man eine neue. Das einzige Manko ist der etwas höhere Preis. Wenn ich mir aber so überlege, wieviele Brillen ich im Schnitt wegschmeißen kann, habe ich den Preis recht schnell wieder eingeholt.

Die Brillen werden hier übrigens auch bei schlechtem Wetter getragen…wir wissen ja, es gibt kein schlechtes Wetter.;-)

Kennt ihr die Brillen? Habt ihr auch schon eure Erfahurngen mit Kindersonnenbrillen gemacht? Verloren, zerbrochen, zertreten?

Eure

Sabrina

 

Vom Regenbogenfisch und einer Hose auf dem Kopf

Hallo ihr Lieben!

Hui! Die Hälfte der Woche ist schon wieder rum. Fragt ihr euch manchmal, wo die Zeit geblieben ist? Gerade seit ich Kinder habe, rast die Zeit quasi im Galopp an mir vorbei.

Heute habe ich mal wieder einen Buchtipp für euch, dass Henri für euch ausgewählt hat.

P1090389

Einige von euch kennen es vielleicht schon. Es ist “Der Regenbogenfisch” von Marcus Pfister. Ein eingebildeter Fisch mit tollen Glitzerschuppen lernt das Teilen und Freunde finden. Eine tolle Geschichte für Leseanfänger. Das Buch ist richtig schön illustriert, besonders der Regenbogenfisch mit -den auch im Buch- glitzernden Schuppen bereitet den Kindern Freude.

P1090392

Die Geschichte ist nicht zu lang und eignet sich wunderbar als Abendlektüre. Es gibt viel auf den Bildern zu entdecken, so dass die Kleinen sich nicht nur berieseln lassen.

P1090390

Henri liebt das Buch und wir lesen es oft vor dem Zubettgehen oder zum Runterkommen nach einem aufregenden Vormittag. Dazu setzen sich der Papa oder wahlweise ich mit ihm ins Spielzimmer in die Kuschelecke und tauchen ein ins bunte Meer. :-)

P1090399

Es gibt mittlerweile weitere Geschichten mit dem bunten Fisch, die ihr hier finden könnt.

Während die beiden Jungs lasen, machte Greta auf dem Wickeltisch ein wenig Quatsch

P1090407

Alles, was ihr in die FIngerchen kam, wird irgendwie angezogen. Dabei landete nicht immer alles am vorbestimmten Platz. Der Pulli kam an die Beine als Hose und die Hose landete auf Links auf dem Kopf.

Stören lässt sie sich nur sehr ungern dabei. Versuche ich zu helfen, quittiert Greta das Ganze mit *Kreisch* und *Schimpf* und “Maaamaaaa, neiiiiiiiiin!”.

P1090415

Mich würde interessieren, was ihr für Liebelings-Kinderbücher habt? Wir sind ja sehr lesebegeistert und ich bin immer auf der Suche nach neuen Anregungen. :-)

Eure

Sabrina

Die 30 besten …

EInen schönen guten Morgen!

Heute möchte ich euch zwei unserer beliebtesten Musik-CDs vortellen.

Die Zwerge hören sehr gerne Musik, besonders Kinderlieder. Henri singt lauthals alles mit und spielt dazu die Guitarre. Greta tanzt für ihr Leben gerne und wackelt freudestrahlend durch den Raum. Beim Stöbern blieb ich bei der Suche nach Weihnachtsgeschenken irgendwann bei der Reihe “Die 30 Besten….” hängen. Es gibt etliche Variantionen, die ihr euch zum Beispiel hier anschauen könnt. Ich habe mich für die Spiel- und Bewegungslieder 1 und 2 entschieden, weil ich sie für das Alter von 0-5 Jahren besonders geeignet fand.

P1090008

Es ist keine CD mit den klassischen Kinderliedern. Trotzdem kamen mir gleich viele Melodien und Texte aus verschiedenen Baby- und Kleinkindgruppen bekannt vor. Auch in der Krippe werden die Lieder gesungen und gehört.

P1090009

Mir gefallen diese Versionen besonders gut, weil sie angenehm zu hören sind und auch nach einiger Zeit nicht nervig werden ( wir besitzen ein paar CDs, die muss ich nach kurzer Zeit verschwinden lassen, weil sie nicht zu ertragen sind).

P1090010

Viele der Lieder sind Mitmachlieder. DIe Zwerge lieben alles, wo man aktiv dabei sein kann. Besonders angesagt sind momentan die “Handwerker”. Henri und Greta sind immer eifrig am Gestikulieren, wenn der Schlosser den Schlüssel rumdreht oder der Maler die Wände weiß streicht.

Für die Vorweihnachtszeit haben wir auch noch Weihnachtslieder aus der Reihe. Die wurden auch vom 1. Andvent bis Silvester rauf und runter gehört. =)

Für Kindergartenkinder gibt es eine CD, zum Schulanfang, zu Ostern, Schlaflieder, Märchen…..einfach für jede Gelegenheit.

Ich hoffe, euch hat meine Empfehlung gefallen.

Welche Musik kommt bei euren Kleinen denn so an? Habt ihr auch einen ultimativen Hörtipp für mich?

Eure

Sabrina

Unsere Spiel- und Bewegungslandschaft für schlechtes Wetter

Einen schönen guten Abend!

Wie versprochen, möchte ich euch heute unsere Spiel- und Bewegungslandschaft genauer vorstellen. Fast hätte ich es vergessen, bis mich eine Leserin gestern daran erinnerte.

Das Wetter war heute so trüb und verregnet, dass wir den Nachmittag in der Wohnung verbrachten. Die Zwerge nutzten die Gelegenheit, sich in ihrem Spielzimmer auszutoben. Somit konnte ich einige Bilder für euch von den XXL-Bausteinen knipsen.

Wir besitzten vier verschiedene Teile der Bewegungslandschaft von igel-max, eine Rundsäule, einen Quader, einen Keil und eine kleine Treppe.

P1090026

Eigentlich sind die Angebote für Kindergärten und andere Pädagogikeinrichtungen gedacht. Wir merkten aber schon früh, dass Henri ein recht bewegungsfreudiger Zwerg ist, so dass wir ihm für die verregneten Tage einen Bewegungsraum einrichteten. Die Idee zu den Spielelandschaften kam mir beim Besuch einer Krabbelgruppe. Wir entschieden uns für die günstigere Variante aus Textil. Man kann sie auch in Kunstleder erwerben. Im privaten Gebrauch ist die Beanspruchung aber nicht so groß, dass wir das für notwendig hielten.

P1090029

Innen sind die Bauteile aus festem Schaumstoff hergestellt, der einiges an Belastung aushält. :-)

Selbst wenn ich mich auf den Quader stelle, sinkt er so gut wie nicht ein.

P1090030

Greta schiebt sich gerne die Treppe und den Keil zusammen und rutscht hinunter oder übt sich im Treppensteigen.

P1090052

Schon im Krabbelalter waren die XXL-Teile sehr beliebt. Die Kleinen versuchen sich im Hochklettern, Herunterutschen oder rollen auf dem Zylinder hin und her.

Henri baute sich heute eine etwas kniffeligere Herausforderung mit der beweglichen Rolle.

P1090040

In der Regel ist der Quader am beliebtesten und keiner der beiden mag den Platz räumen. Auf dem Bild krallte sich Greta krampfhaft fest und schimpfe wie ein Kesselflicker während Henri sie einfach ins Bällebad umkippte. :-)

P1090038

Greta stellt sich gerne auf den Quader und schaut aus dem Fenster, lässt sich ins Bällebad fallen oder ist stolz über ihre neue Größe…

P1090035

…oder sie sitzt dort und schaut sich das Treiben ihres Bruders an. Henri benutzt ihn als Sprungturm auf die Matratze oder im hohen Bogen in die Bälle. Heute war seine neue Spielidee, dass er auf meine Ansage hin auf eine Zahl sprang ( mit ein wenig Hilfe von mir).

 Diese Kombination konnte man übrigens als Set kaufen.

  P1090019

Die Treppe ist so stabil, dass die Kinder sie richtig benutzen können. Als Henri und Greta noch klein waren, legte ich oft Spielzeuge auf die Stufen, um sie zum Krabbeln zu animieren. Ich weiß noch, dass beide daran unheimlich viel Freude hatten.

P1090025

Die Anschaffung ist nicht gerade günstig, das muss ich zugeben. Der Zeitraum, in dem die Kinder damit spielen können, ist aber recht groß. Selbst ich schnappe mir gelegentlich eins der Teile als Hocker oder als Rückenstütze beim Lesen.

Ich hoffe, euch hat meine Spielzeugidee gefallen.

Morgen zeige ich euch den Rest unseres Nachmittags. Ich habe so lustige Bilder geschossen, die will ich euch nicht vorenthalten.

Eure

Sabrina

Wie man Kinder bei schlechtem Wetter bei Laune hält

Guten Abend ihr Lieben!

Das Wetter lässt uns seit einigen Tagen ganz schön im Stich hier im Ruhrpott. Ich bin zwar der Ansicht, dass es kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung gibt, dennoch plädiere ich eindeutig für mehr Sonne.

Gestern versuchten der Papa und der Opa in den wenigen regenfreien Minuten unser Gartenprojekt weiter zu bearbeiten. Sehr frustrierend, wenn man alles bereit liegen hat und nicht weiter machen kann. Nun ja, ein wenig konnten die Männer arbeiten.

P1080758

Nun sind immerhin die Schaukelhaken angebracht und wir konnten das Schaukeltuch von Jako-o endlich ausprobieren. Henri liebt seine neue Schaukel jetzt schon.

P1080786

Greta hing lieber ein wenig ab und ließ die Seele mit Blick auf den Garten ein wenig baumeln.

P1080797

Ich halte das Schaukeltuch für einen echten Allrounder. DIe Kinder können normal, also  sitzend darin schaukeln, es als Hängematte nutzen, auf dem Bauch, auf dem Rücken oder sich einfach nur darüber legen. Für Kinder, die ein wenig Probleme mit dem Gleichgewichtssinn haben, ist es einfach obtimal. Die Schaukel ist bis 80 kg zugelassen, so dass locker ein paar Kinder zusammen darauf rumtoben können oder ich mit einem guten Buch. ;-)

Da die Tage so verregnet waren, sammelten wir all unsere Kissen und Decken zusammen.Die Zwerge nutzen die Bauten als Kuschelberg, Leseecke, Eisenbahntunnel, Parkgarage und Hüpfberg.

 P1080755

Gestern Abend spielten die beiden bestimmt eine halbe Stunde in friedlichem Einvernehmen mit ihrer Parkgarage. Das ist bei uns eher selten. Teilen ist in dem Alter ja noch nicht ganz so angesagt. Es war so süß, wie Henri seiner kleinen Schwester Autos zuwies und ihr erläuterte, was damit zu machen sei. Sie wiederum schaute ihren Bruder nur mit ihren großen Kulleraugen an und sagte “Auuuutoooooooo!!!”.

P1080761

Heute ließ ich mich von Henri nach der Krippe überreden, ein Eis zu kaufen und dem Aprilwetter zu trotzen. Mhhh, das war lecker.

P1080763

Anschließend spielten Henri und ich mit Gretas gelegentlicher Unterstützung das Mitmach-Spiel von Ravensburger. Es ist ab 30 Monaten gedacht, kleine Kinder können aber durchaus bei der ein oder anderen Aufgabe helfen.

P1080776

Das Spiel ist einfach aufgebaut und doch abwechslungsreis. Ziel des Spiel ist es, der Katze Pia ein Zelt zu bauen. Die einzelnen Zeltteile bekommt man als Belohnung für erledigte Aufgaben wie Tierstimmen nachahmen, Grimassen schneiden, Krabbeln, Rollen, Singen, etc. Es geht um Teamarbeit und erste Regeln. Die Spieldauer ist für das Alter mit ca. 10 min optimal.

P1080778

Im Anschluss holten wir unsere Bauklötze mal wieder hervor. Ich mag so einfache Spielelemente, die doch die Kreativität am meisten fördern und so vielseitig sind. Wir bauten einen Leuchttum, Eisenbahnschienen und einen Zug aus den Klötzchen. Von Duplo musste der “Dicke Kontrolleur” her und von bibabox das Papphaus als Bahnhofsgebäude. Holz finde ich zudem als Spielzeug so interessant, weil es eine eigene Struktur hat, die erkundet werden kann. Einfache geometrische Formen und Farben können erforscht werden. Keine vorgegebene Spielidee ( Föhn = Haare föhnen und sonst nichts) schränkt die Ideen ein. Ich finde, sie sind ein absolutet Basisspielzeug, das lange Zeit ihren Einsatz findet.

P1080784

Gegen späten Nachmittag hörte der Regen endlich auf und wir schnappten uns die Laufräder der Kinder und erkundeten die Umgebung. Greta findet ja noch jeden Pflasterstein, jedes Blatt und jede Ecke unheimlich interessant, so dass wir nicht wirklich weit voran kamen. :-)

P1080801

DIe Nachbarschaft per “Klingelmännchen” kennenzulernen ist auch eine interessante Kontaktmöglichkeit. ;-)

P1080805

Henri und der Papa fuhren zum Rheinufer und warfen ein paar wirklich dicke Steine.

20140513_174640

Was haltet ihr von sogenanntem pädagogisch wertvollen Spielzeugen? Kauft ihr so etwas oder lasst ihr euch anders ispirieren?

Einen schönen Abend

Eure

Sabrina

Shoppingtipps für Jungs und eine Bastelrunde mit der Wummelkiste

Einen schönen guten Abend!

Nachdem ich die letzten Tage brav mit den Kindern um halb acht im Bett lag *hüstel*, habe ich heute endlich wieder einen Beitrag für euch. Ich zeige euch Henris neue Oberteile und stelle euch unsere Bastelaktion vor.

Letzte Woche war Ich war mal wieder auf Shopping-Tour im Internet für die Zwerge. Von einem meiner Lieblingsshops gab es zu Weihnachten einige Gutscheine, die ich nun eingelöst habe. Wer auf bunte und skandinavische Kindermode steht, der sollte unbedingt bei elbwichtel mal vorbeischauen. Es gibt immer mal wieder Rabattaktionen, bei denen ich immer gerne zuschlage.

Henri liebt seine neuen Teile und möchte sie am liebsten jeden Tag anziehen.

Das Shirt mit den Fröschen gefiel mir so gut, weil ich es später noch an Greta weitervererben kann. Außerdem mögen beide Zwerge das Lied “Mhh mhhh macht der grüne Frosch im Teich”.

P1080594

Das Bild ist übrigens von vorgestern, als die Sonne noch so schön schien und wir im Garten spielen konnten. Dort betätigte Henri sich als Gärtner und säbelte alle Blüten ab.

P1080592

Das zweite Shirt habe ich für meine Baggerfans geholt. Ich bin so begeistert von den Farben der Oberteile. Beide sind übrigens von Smafolk. Henri musste ich das T-Shirt heute Abend mit viel Überredungskunst vom Körper schwatzen, weil er es partout nicht hergeben wollte. Greta lief als Baustellen-Fan die ganze Zeit hinter ihrem Bruder her mit den Worten

“Bagggaaaaaa, Bagggaaaaaaa!!!”

P1080616

Ansonsten mussten wir den Nachmittag heute in der Wohnung gestalten. Wir starteten mit einer Kinderlieder-CD, zu der Henri gleich seine Guitarre hervorholte und lauthals sang. Ich denke, ihn ihm steckt ein kleiner Musiker und Künstler.

Im Anschluss packten wir nach Langem eine unserer Wummelkisten aus und bastelten einige Werke. Wer das Konzept noch nicht kennt, kann sich hier genauer informieren. Ihr bestellt dort eine Kiste mit Bastelutensilien zu einem bestimmten Thema. In der Kiste befinden sich 3-4 Bastel- und Spielprojekte für Kinder zwischen 3-8 Jahren.

P1080660

Die Projekte sind in verschiedenfarbigen Tüten verpackt, so dass ihr gleich wisst, was dazugehört. Vor einigen Tagen bastelten wir bereits die erste Tüte zusammen.

P1080338

Der Inhalt sah dann so aus. Ihr bekommt das notwendige Werkzeug wie Schere und Stifte gleich mitgeliefert. Ebenso sind alle notwendigen Bastelmaterialien dabei. Ihr braucht nichts besorgen.

P1080342

Je nach angegebenem Hilfegrad ( leicht, mittel, schwer) unterstützt ihr die Kinder bei der Arbeit. Henri schnappte sich gleich die Filzstifte und malte drauf los.

P1080354

Greta will unbedingt immer mitbasteln, ist aber noch zu klein. Da veruche ich durch Improvisieren ,ihr auch kleine Bastel- und Malprojekte zu geben. Klar, die kleine Schwester will unbedingt das gleiche machen, was der große Bruder macht. :-)

P1080367

Heute schafften wir gleich zwei weitere Projekte, weil Henri in Bastellaune war.

P1080623

Beim Einfädeln konnte sogar Greta schon mithelfen.

P1080636

So waren beide Zwerge eifrig bei der Sache und fädelten…

P1080626

…und klebten.

P1080631

Am Ende hatten wir ein kleines Spiel zusammengabaut.

P1080638

Das letzte Projekt gefiel mir persönlich am besten, weil es schnell gemacht und überall einsetzbar ist.

P1080641

Mit den gebastelten Masken alberten wir eine Weile herum und machten viele lustige Fotos.

Brille 2

Haare 2

Die Masken erinnerten mich ein wenig an eine Aktion auf der Hochzeit, bei der wir am Wochenende eingeladen waren. :-)

In der Kiste ist noch eine vierte Bastelidee, die haben wir aber heute nicht mehr geschafft.

Am späten Nachmittag gab es noch eine Leserunde. Gestern habe ich unsere Stadtbibliothek so gut wie leergeräumt, um einen Haufen Kinderbücher nach Hause zu schleppen.

    P1080609

Nach dem Abendbrot musste ich spontan eine Rennstrecke zaubern und habe unser Masking Tape zweckentfremdet. Ich hatte euch vor einiger Zeit hier und hier Masking Tape und Bastelideen vorgestellt. Ich liebe es. :-D

P1080657

Mal sehen, was wir die nächsten Tage bei dem schlechten Wetter anstellen.

Eure

Sabrina